Route 2 

Lemberg – Hochberg - Oberhohenberg

Die zweite Etappe der Wanderroute der zehn Tausender führt zum höchsten Berg der Schwäbischen Alb, dem Lemberg (1015 Meter) mit seinem markanten 33 Meter hohen Turm mit einer grandiosen Aussicht. Von dort aus gelangt man weiter über den Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg (HW1) zum Hochberg (1009 Meter) und im weiteren Verlauf wahlweise über eine Hängebrücke auf dem geschichtsträchtigen Oberhohenberg (1011 Meter). Dort entstand 1150 die Burg Oberhohenberg, von der noch ein kleiner Rest zu sehen ist. Auf einem Rondell über den Mauerresten ist die Geschichte der Burg dargestellt. Besuchen Sie beim Abstieg in Richtung Schörzingen/Deilingen die Kreuzwegstationen, die zu einem wahren Schmuckstück, der Nikolauskapelle führt.

Wanderbroschüre mit Übersichtskarten

Wanderkarte Heuberg und Primtal

 

 

Bildergalerie zur 2. Etappe

Übersicht

Donaubergland 

Urlaub, Freizeit, Erholung im Donaubergland – Aktiver Ausgleich zum Alltag an der Jungen Donau und auf der Schwäbischen Alb, mitten in den traumhaften Landschaften des Naturpark Obere Donau.

Wandern im Donaubergland

Naturpark Obere Donau 

Der Naturpark Obere Donau bietet für jeden Wandergeschmack etwas, vom kurzen Spaziergang, bis zur mehrtägigen Wanderung, von der Stadterkundung bis zum puren Naturaufenthalt.

Region der zehn Tausender 

Die Region der zehn Tausender mit nur 20 Quadratkilometern ist eine relativ kleine Region rund um Deilingen, Wehingen und Gosheim auf der Südwestalb. Fast alle der höchsten Albberge (jeder über 1000 m üNN) inklusive des höchsten, dem Lemberg (1015,3 m), befinden sich hier und bieten zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.